Soziales Engagement

Wir unter­stüt­zen das seit 1993 bestehen­de Hilfs­werk L.U.C.Y., das sozia­le Pro­jek­te in Indi­en för­dert.

L.U.C.Y. ist ein ehren­amt­lich geführ­tes Kin­der­hilfs­werk, das mit den Barm­her­zi­gen Schwes­tern vom Hei­li­gen Kreuz (Holy Cross Sis­ters) in Indi­en eng zusam­men­ar­bei­tet. Das Mut­ter­haus der Barm­her­zi­gen Schwes­tern vom Hei­li­gen Kreuz befin­det sich in Ingen­bohl in der Schweiz.

L.U.C.Y. steht für

- L Lear­ning
- U Under­stan­ding
- C Child­hood
- Y Years

Ein beson­de­res Anlie­gen des Hilfs­wer­kes ist es, bedürf­ti­gen indi­schen Kin­dern den Zugang zur Schul­bil­dung zu ermög­li­chen. Nach wie vor ist die Alpha­be­ti­sie­rungs­ra­te beson­ders unter der armen Bevöl­ke­rung Indi­ens immer noch sehr nied­rig. Bil­dung ist aber für alle Men­schen die Vor­aus­set­zung für ein bes­se­res Leben. Seit 1993 wur­den über 750.000€ Spen­den­gel­der gesam­melt. Damit konn­te der Schul­be­such von ca. 10.000 indi­schen Kin­dern lang­fris­tig ermög­licht wer­den. Außer­dem wur­de der Bau von 2 Schu­len, 1 Hos­tel und 1 Kin­der­heim finan­ziert.

LUCY unter­stützt aber auch wei­te­re Pro­jek­te der Holy Cross Sis­ters, zum Bei­spiel den Unter­halt von Kran­ken­häu­sern, die wich­ti­ge Auf­ga­be der AIDS-Auf­klä­rung, das Füh­ren eines Kin­der­hei­mes, die Tsu­na­mi-Hil­fe, um nur eini­ge zu nen­nen.

Durch die enge Zusam­men­ar­beit des Hilfs­wer­kes mit den Holy Cross Sis­ters ist gewähr­leis­tet, dass jede Spen­de zu 100% ihr Ziel erreicht. Die finan­zi­el­le Unter­stüt­zung dient als Hil­fe zur Selbst­hil­fe. Regel­mä­ßig füh­ren Mit­ar­bei­ter des LUCY-Hilfs­wer­kes Rei­sen zu den geför­der­ten Pro­jek­ten durch und schaf­fen durch aus­führ­li­che Bericht­erstat­tung (nach­zu­le­sen unter www.lucy-hilfswerk.org/) größt­mög­li­che Trans­pa­renz.

Das Hilfs­werk L.U.C.Y. stellt selbst­ver­ständ­lich vom Finanz­amt aner­kann­te Spen­den­quit­tun­gen aus.

Infor­mie­ren Sie sich bit­te über das Hilfs­werk L.U.C.Y. auch auf des­sen Home­page

www.lucy-hilfswerk.org/

Da wir aus pro­fes­sio­nel­len Grün­den kei­ne per­sön­li­chen Geschen­ke anneh­men, kön­nen Sie uns den­noch eine gro­ße Freu­de machen, wenn Sie das Hilfs­werk L.U.C.Y. finan­zi­ell unter­stüt­zen!

Sprechzeiten

Mon­tag

8–12 Uhr, 15–17 Uhr

Diens­tag

8–12 Uhr, 15–18 Uhr
(Anmel­dung geöff­net)

Mitt­woch

8–12 Uhr

Don­ners­tag

8–12 Uhr, 16–19 Uhr

Frei­tag

8–12 Uhr

Kontaktdaten

Dr. med. Ruth Heyn
Dr. med. Uwe Heyn

Bahn­hof­stra­ße 23
97877 Wert­heim

Tele­fon: 09342–5071
Tele­fax: 09342–5072
E‑Mail: info@praxis-heyn.de