Soziales Engagement

Wir unter­stützen das seit 1993 beste­hende Hil­f­swerk L.U.C.Y., das soziale Pro­jek­te in Indi­en fördert.

L.U.C.Y. ist ein ehre­namtlich geführtes Kinder­hil­f­swerk, das mit den Barmherzi­gen Schwest­ern vom Heili­gen Kreuz (Holy Cross Sis­ters) in Indi­en eng zusam­me­nar­beit­et. Das Mut­ter­haus der Barmherzi­gen Schwest­ern vom Heili­gen Kreuz befind­et sich in Ingen­bohl in der Schweiz.

L.U.C.Y. ste­ht für

- L Learn­ing
- U Under­stand­ing
- C Child­hood
- Y Years

Ein beson­deres Anliegen des Hil­f­swerkes ist es, bedürfti­gen indis­chen Kindern den Zugang zur Schul­bil­dung zu ermöglichen. Nach wie vor ist die Alpha­betisierungsrate beson­ders unter der armen Bevölkerung Indi­ens immer noch sehr niedrig. Bil­dung ist aber für alle Men­schen die Voraus­set­zung für ein besseres Leben. Seit 1993 wur­den über 750.000€ Spenden­gelder gesam­melt. Damit kon­nte der Schulbe­such von ca. 10.000 indis­chen Kindern langfristig ermöglicht wer­den. Außer­dem wurde der Bau von 2 Schulen, 1 Hos­tel und 1 Kinder­heim finanziert.

LUCY unter­stützt aber auch weit­ere Pro­jek­te der Holy Cross Sis­ters, zum Beispiel den Unter­halt von Kranken­häusern, die wichtige Auf­gabe der AIDS-Aufk­lärung, das Führen eines Kinder­heimes, die Tsuna­mi-Hil­fe, um nur einige zu nen­nen.

Durch die enge Zusam­me­nar­beit des Hil­f­swerkes mit den Holy Cross Sis­ters ist gewährleis­tet, dass jede Spende zu 100% ihr Ziel erre­icht. Die finanzielle Unter­stützung dient als Hil­fe zur Selb­sthil­fe. Regelmäßig führen Mitar­beit­er des LUCY-Hil­f­swerkes Reisen zu den geförderten Pro­jek­ten durch und schaf­fen durch aus­führliche Berichter­stat­tung (nachzule­sen unter www.lucy-hilfswerk.org/) größt­mögliche Trans­parenz.

Das Hil­f­swerk L.U.C.Y. stellt selb­stver­ständlich vom Finan­zamt anerkan­nte Spenden­quit­tun­gen aus.

Informieren Sie sich bitte über das Hil­f­swerk L.U.C.Y. auch auf dessen Home­page

www.lucy-hilfswerk.org/

Da wir aus pro­fes­sionellen Grün­den keine per­sön­lichen Geschenke annehmen, kön­nen Sie uns den­noch eine große Freude machen, wenn Sie das Hil­f­swerk L.U.C.Y. finanziell unter­stützen!

Sprechzeiten

Mon­tag

8–12 Uhr, 15–17 Uhr

Dien­stag

8–12 Uhr, 15–18 Uhr
(Anmel­dung geöffnet)

Mittwoch

8–12 Uhr

Don­ner­stag

8–12 Uhr, 16–19 Uhr

Fre­itag

8–12 Uhr

Kontaktdaten

Dr. med. Ruth Heyn
Dr. med. Uwe Heyn

Bahn­hof­s­traße 23
97877 Wertheim

Tele­fon: 09342–5071
Tele­fax: 09342–5072
E‑Mail: info@praxis-heyn.de